Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge.

beliebte Zitate
  • Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.

  • Bescheidenheit bei mittelmäßigen Fähigkeiten ist bloße Ehrlichkeit; bei großen Talenten ist sie Heuchelei.

  • Alles, was irgend zur Welt gehört und gehören kann, ist unausweichbar mit diesem Bedingtsein durch das Subjekt behaftet und ist nur für das Subjekt da. Die Welt ist Vorstellung.

  • Erzähle mir die Vergangenheit, und ich werde die Zukunft erkennen.

  • Je freier die Wirtschaft, umso sozialer ist sie auch.

  • Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

  • Das Leben wäre unendlich glücklicher, könnte man mit achtzig zur Welt kommen und sich dann langsam achtzehn nähern.

  • Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.

  • Am Ende wird alles gut. Was noch nicht gut ist, ist noch nicht zu Ende.

  • Gute Taten sind ein Segen. Sie sind es dort, wo sie dringend gebraucht und gewollt sind. Wo sie schlimme Not mindern oder Menschen retten.