All unser Übel kommt daher, daß wir nicht allein sein können.

beliebte Zitate
  • Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.

  • Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.

  • Das ethische Verhalten eines Menschen sollte auf Mitgefühl, Erziehung und soziale Bindungen basieren; eine religiöse Basis ist nicht notwendig. Ein Mensch würde in einer armseligen Weise handeln, wenn sein Verhalten durch die Angst auf eine Bestrafung bzw. das Erwarten einer Belohnung nach dem Tod bestimmt würde.

  • Phantasie ist wichtiger als Wissen.

  • Zum Denken sind wenige Menschen geneigt, obwohl alle zum Rechthaben.

  • Wir haben Träume. Ist nicht etwa das ganze Leben ein Traum?

  • Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu Handeln; erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste.

  • Die Quintessenz des Wissens ist das Erlernte auch anzuwenden.

  • The more I see the less I know for sure.

  • Das Leben wäre unendlich glücklicher, könnte man mit achtzig zur Welt kommen und sich dann langsam achtzehn nähern.